Espresso und Cappuccino – die besten Bohnen kommen vom Dinzler und Mostarda!

Dinzler und Mostarda – beste Bohnen und höchste Qualität!

Kaffee hat eine lange Tradition uns ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Wir genießen – nicht nur im Urlaub – unseren Espresso oder eine cremigen Cappuccino.

Doch woher nehmen wir zu Hause die Bohnen her, um den perfekten Kaffee zu genießen? Wir verlassen uns da auf die Dinzler AG vom Irschenberg und die Mostarda GmbH.

Max Bauer, der Hauptröster der Dinzler AG, versteht wie kein Zweiter sein Handwerk. Er besucht die Bauern vor Ort in den Anbaugebieten dieser Erde und wählt das beste Rohmaterial aus, das dann schonend am Irschenberg geröstet wird. Doch die Dinzler AG hat ihre Verantwortung längst erkannt und unterstützt die Bauern vor Ort, damit diese zu vernünftigen Konditionen leben können. Sorten wie Roma, Modena und Verona bringen uns nicht nur in Gedanken nach Italien, sondern schmecken auch fantastisch.

Bei der Mostarda GmbH geht Miriam Ascherl ähnlich vor. Sie röstet die Rohware in ihrer eigenen Rösterei in der Genusszentrale in Planegg und kreiert in dem Columella Espresso eine Mischung, die zu
70% aus indischem Robusta und 30% aus brasilianischem Arabica besteht.

Entscheiden Sie selbst, welche Sorte Sie genießen. Auf jeden Fall wird der nächste Espresso oder Cappuccino ein Genuss! 

Die Inge – der „Must-have“ Sirup für den Frühling

Die Inge – Ingwersirup

Die Inge hat sich mittlerweile zu dem „Must-have“ Sirup überhaupt entwickelt. Mit viel Liebe und Leidenschaft stellt Sascha und sein Team die Inge in Höhenkirchen bei München her.

Die Zutaten der Inge sind vor allem der Ingwer – der kommt frisch aus dem Anbaugebiet direkt zur Inge und wird dort schonend geputzt, geschält, geschnitten und dann eingekocht. Eine – streng geheime – Gewürzmischung macht aus dem Ingwersud die wohlschmeckende Inge.

Am besten schmeckt die Inge-Ingwersiurp im Frühling und Sommer als

Inge-Spritz: 2 Teile Prosecco oder Weißwein in ein bauchiges Weinglas mit Eiswürfel gießen, gut 1 Teil Mineralwasser dazugeben, Schuss Inge (ca. 2-3cl, je nach Geschmack und Größe des Glases). Mit Limettenscheibe und angedrücktem Basilikum (kleinblättrig) garnieren und einen perfekte Inge genießen oder als

Inge Schorle: Die Inge mit Mineralwasser (sanft) oder stillem Wasser aufgießen. Eiswürfel, Limettenscheibe, mit angedrücktem Basilikum (kleinblättrig) oder Minze garnieren.

Viel Freude beim Genießen!

PS: Für alle Freunde der Inge gibt es neben dem Ingwersirup den handgemachten Inge-Fruchtaufstrich mit Orangen und Zitronen und den Inge-Likör.

Die Inge-Familie – immer eine Versuchung wert;-).

Best Spirit of the World – Wilhelm Marx gewinnt mit dem Ginger No. 1 begehrte Auszeichnung in Venedig

Edelbrandmanufaktur Wilhelm Marx als großer Gewinner

Wilhelm Marx hat mit seinen Edelbränden – allen voran dem Ginger No.1 – bei den World Spirits Awards in Venedig die Konkurrenz in den Schatten gestellt.

So konnte er mit seinem Edelgeist Ginger No. 1 – der aus frischem, sortenreinem Ingwer hergestellt und mit Zitronengras abgerundet wird – den Preis als „Best Spirit of the World“ gewinnen.

Daneben gab es Double Gold für die Sizilianische Zitrone und die Sizilianische Orange, Gold für den Bärwurz und den Edelbrand der Vogelbeere.

Lust auf einen der prämierten Brände? Bei Ehrlich & Fein gibt es eine große Auswahl der Brände, Geiste und Liköre von Wilhlem Marx.

Sekthaus Raumland: Einsame Spitze!

polaroids_raumland3_FINAL

Herzlichen Glückwunsch an das Sekthaus Raumland für die renommierten Auszeichnungen!

Eichelmann 2017: Höchste Punktzahl für die Prestige Sekt und außerordentliches Lob für die Traditionssekte

Gault Millau 2017: 6 Sekte unter den TOP 10 Deutschlands, 92-95 Punkte

Hier gibt es einen sehenswerten Beitrag aus dem SWR: http://swrmediathek.de/player.htm?show=1121a380-aee1-11e5-a04b-0026b975e0ea

Unsere Hersteller – Die Hallingers

Heute möchte ich Euch die Familie Hallingers aus Landsberg am Lech vorstellen, die durch ihre traumhaften Schokoladenkreationen, die Teemischungen und den Kaffee über die Grenzen von Bayern hinaus bekannt geworden sind.

Die-Hallingers

Feine Pralinen und Schokoladenkreationen bilden den Grundstein der Hallingers Schokoladenmanufaktur. Die hohe Qualität und der feine Geschmack kommen nicht zuletzt vom Produktionsleiter, der lange Jahre für das Münchner Feinkosthaus Dallmayr in leitender Funktion tätig war.

Neben den feinen Schokoladen und Pralinen ruht ein weiterer Eckpfeiler auf den Teesorten des Hauses. Das Reisen liegt der Familie Hallingers im Blut. So haben sie sich in die besten Teeanbaugebiete der Welt aufgemacht, um vor Ort die Teesorten auf den Plantagen zu entdecken und sich mit langfristigen Lieferbeziehungen für eine Verbesserung des Lebensstandards der Plantagenarbeiter und eine nachhaltige Anbauweise einzusetzen.

Das Sortiment wird durch Gewürze abgerundet. Die Idee für die Aufnahme feiner Salze, Pfeffer und Gewürzmischungen ist durch die Mitarbeiter der Firma entstanden. Die Hallingers haben die Idee aufgenommen und nach tollen Gewürzen gesucht, die die heimische Küche auf wunderbare Art und Weise verfeinern.

Entdecken Sie  die Manufaktur Hallingers auf www.ehrlichundfein.de